Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Erstkommunionvorbereitung in Zeiten von Corona

Erstkommunionvorbereitung gestartet

Nach der Erstkommunion ist vor der Erstkommunion. Gerade erst haben die Kinder aus 2020 das Sakrament der Eucharistie empfangen , da begann im November schon die neue Vorbereitungsphase. Rund 50 Kinder aus unserer Pfarrei bereiten sich darauf vor nach Ostern die erste Heilige Kommunion zu empfangen. Das diesjährige Motto lautet "Gott hat dir längst einen Engel gesandt". 

Da Aufgrund der hohen Inzidenz-Zahlen im Moment keine Gruppentreffen möglich sind, versuchen wir per Videokonferenzen und hier über die Homepage mit den Kindern und ihren Familien in Kontakt zu bleiben. Wir wollen alle Eltern ermuntern sich mit ihren Kindern gemeinsam auf die Erstkommunion vorzubereiten und ihre Kinder zu begleiten. Dazu stellen wir hier Hilfsmittel zur Verfügung.

Als Familie Beten

Während der Erstkommunionvorbereitung sollen die Kinder mit Gott in Berührung kommen und seinen Sohn Jesus besser kennenlernen. Beten heißt: Mit Gott ins Gespräch kommen. Dazu möchten wir Sie als Familien einladen. 

Wo und Wann beten?

  • Beim Beten kann es helfen, feste Abläufe zu haben. Treffen Sie sich täglich/ wöchentlich zu einer bestimmten Zeit zum Gebet. Zünden Sie eine Kerze an. Oder überlegen Sie sich selbst, wie Sie den äußeren Rahmen gestalten wollen.

Wie beten?

  • Es kann sinnvoll sein, dass jede Gebetszeit den gleichen Ablauf hat. 
  • Typische Elemente sind: Das Kreuzzeichen, Dank und Bitten, das Vater Unser oder ein anderes kindgerechtes Gebet, ein Segen

Was beten?

  • Im Gotteslob finden sich unter Nummer 14 Gebete mit Kindern. Ab Nummer 672 sind Abschnitte für Gebetszeiten abgedruckt, die nach einem Baukastenprinzip selbst zusammengestellt werden können.
  • Es gibt auch viele andere Gebetbücher für Kinder. Schauen Sie einfach mal im Internet oder einer Buchhandlung. Sie können uns natürlich auch jeder Zeit um Tipps bitten.

Gottesdienste besuchen

Am Ende der Erstkommunionvorbereitung steht eine Heilige Messe, in der die Kinder zum ersten Mal die Eucharistie empfangen. Auf diese Feier arbeitet alles hin. Deshalb ist es wichtig, dass die Kinder an die Gottesdienstform der Messe gewöhnt werden und dort ein Stück Heimat finden. Daher laden wir Sie ein regelmäßig mit Ihren Kindern die Sonntags- oder auch Werktagsgottesdienste zu besuchen. Unter der Woche können die Gottesdienste spontan, ohne Anmeldung besucht werden. Die aktuellen Gottesdienstzeiten finden Sie hier.

Es gibt auch schön gestaltete Bücher, mit denen Ihre Kinder die Messe mitverfolgen können. Wir empfehlen z.B. "Mein Erstkommunion Messbuch", erschienen im Tyrolia-Verlag (ISBN 9783702234041). Eine Leseprobe finden Sie hier.

Zachäus begegnet Jesus

Heute geht es um einen Mann, der Zachäus heißt. Im Lukasevangelium können wir lesen, was er für eine spannende Begegnung mit Jesus hatte, und, wie das sein ganzes Leben verändert hat. Wer das nachlesen will, der kann mal in der Bibel im Lukasevangelium, Kapitel 19, Verse 1-10 aufschlagen. Oder in der Kinderbibel oder im Internet schauen.

  • Hier ist ein kleiner Film zur Geschichte!
  • Ein passendes Lied zu Zachäus findet ihr hier.
  • Hier findest du ein Quiz zum Thema Zachäus. 

Viel Spaß beim Bearbeiten!

Krippenimpuls

Bis zum 02. Februar steht in der Markuskirche in Haimbach eine lebensgroße Krippe (vorne rechts). Dort liegt auch ein Krippenimpuls für Kommunionkinder bereit. Nimm dir etwas Zeit - vielleicht mit deinen Eltern, Großeltern oder Freunden - und setze dich mit dem Impulstext zum Jesuskind ins Stroh.

Der Barmherzige Vater

Diese Woche möchten wir dir einen jungen Mann vorstellen, der einen großen Fehler gemacht hat. Schau dir doch mal den folgenden Film dazu an:
https://www.youtube.com/watch?v=vkm0teC1XWU

Noch mehr kannst du hier über diesen jungen Mann erfahren.